• Gratis Versand ab 50€ 
  • Kauf auf Rechnung
  • Gratis Rücksendung
Garderoben & Haken

Garderoben & Haken

Wo hängt dein Haken?

Handtuchhaken fürs Badezimmer, Kleiderhaken für die Garderobe oder Wandhaken für die Geschirrtücher - irgendwo braucht man immer einen Haken.

Artikel 1 bis 36 von 53 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 36 von 53 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
Mehr Artikel laden

Wie Haken einen Flur zur Garderobe machen

Die wohl kreativste Methode, um im eigenen Flur für Ordnung zu sorgen sind Haken. Genau genommen Garderobenhaken. Denn wer seiner Garderobe eine persönliche Note verleihen will, der verzichtet auf Massenware und greift lieber auf individuelle Garderobenhaken zurück. Ob als Einzelhaken oder Doppelhaken ist natürlich jedem frei gestellt, aber wer gerne viele Haken als Aufhänge Möglichkeit für Jacken und Co hat, dem sind Kleiderhaken oder eine Türhakenleiste nur zu empfehlen. In der Kombination mit Garderobenhaken schaffen Türhakenleisten Platz und Stauraum. Und wenn mal wieder Besuch vor der Türe steht muss niemand seine Jacke irgendwo ablegen, sondern kann einen der Kleiderhaken oder die Türhakenleiste verwenden. Vorausgesetzt die Haken sind nicht von der eigenen Kleidung belagert. Was fast schade wäre, denn Garderobenhaken sind nicht nur praktisch, sondern können auch dekorativ sein, wenn grad mal nichts am Haken hängt. Wäre es nicht schade, wenn man die Kleiderhaken nur für die Garderobe verwendet?

Haken soweit das Auge reicht

Haken sind genauso praktisch in der Küche, wo man immer mal wieder etwas aufhängen möchte. Ein Geschirrtuch, den Fadenspender oder die Suppenkelle zum Beispiel. Wandhaken sind im Kochbereich also mindestens genauso nützlich wie Kleiderhaken oder Türhaken in der Garderobe. Vor allem lassen sich die Haken auch für Dekorationszwecke einsetzen. An Wandhaken kann man zum Beispiel schöne Bilder oder Kränze anbringen, aber auch wenn „nur“ ein Geschirrtuch am Haken hängt, ist es optisch ansprechender, wenn es an einem hübschen ediths Wandhaken hängt. Dasselbe gilt natürlich für die Handtücher im Bad – wieso lieblos über die Badewanne werfen, wenn sie dekorativ an einem schönen ediths Handtuchhalter hängen könnten? Und jeder Gast, der sich im Bad die Hände wäscht, wird unweigerlich einen Blick auf den Handtuchhalter werfen.

Einzelhaken oder Doppelhaken?

Das ist hier die Frage. Brauchst du viel, oder wenig Platz zum Aufhängen? Wenn du lieber viel Platz zwischen den Haken in der Garderobe hast, um auch für die dicken Winterjacken vorzusorgen, dann entscheidest du dich bei der Haken Suche besser für die Einzelhaken, die du in großem Abstand voneinander anbringen kannst. Die Wandhaken in der Küche müssen aber nicht so weit auseinander liegen, sollten aber trotzdem praktisch für Geschirrtücher und Co sein. Was würde da besser passen, als ein Doppelhaken? Die Frage, ob Einzelhaken oder Doppelhaken beantwortet sich also fast von selbst. Manchmal macht es auch Sinn eine Hakenleiste zu wählen. Auf so einer Hakenleiste (zB einer Türhakenleiste oder einer Kleiderhakenleiste) sind mehrere Haken angebracht (meist Einzelhaken).

Haken im Alltag

Was beim Handtuchhaken beginnt und beim Wandhaken endet, ist in keinem Alltag wegzudenken. Haken fallen den wenigsten bewusst auf, aber wenn die Kleiderhaken oder Garderobehaken plötzlich fehlen würden, dann wärs umso schlimmer. Wer sich also Gedanken darüber macht, wo im Haushalt überall Haken gebraucht werden, der wird in jedem Raum eine Möglichkeit für die passenden Haken finden. Seien es Garderobehaken oder Türhakenleisten im Eingangsbereich, Kleiderhaken im Schlafzimmer oder Wandhaken in der Küche – überall, wo etwas hänge soll, kommen Haken zum Einsatz. Diese kleinen Helferlein sind im Alltag unverzichtbar.

Haken früher und heute

Auch schon früher waren Haken täglich im Gebrauch. Denn Bevor der Kleiderbügel überhaupt entstanden ist, waren Hakenleisten in jeder Garderobe zu finden. Wo hätten Gäste sonst ihre Gewänder aufhängen sollen, wenn nicht an den Garderobehaken? Und weil die Haken von Anfang an eine zweifellos praktische Erfindung im Alltag waren, hat sich der Trend bis heute durchgesetzt. Jede Garderobe ist mir Kleiderhaken ausgestattet und jede Küche hat Wandhaken, an denen Geschirrtücher oder sogar Pfannen aufgehängt werden. Aber das ist nicht nur eine praktische Methode um Ordnung zu halten, sondern die raffinierte Möglichkeit das Schöne mit dem Nützlichen zu verbinden. Wer sich gerade hochwertige, moderne Geschirrtücher gekauft hat, der will sie nicht in der Schublade verstauben lassen, sondern am liebsten allen Gästen zeigen. Die dezente Lösung: Haken. Und daran die hübschen neuen Geschirrtücher aufhängen und präsentieren. Dasselbe gilt natürlich für andere Küchenutensilien, die man nicht verstecken möchte. Ran an die Haken!

Wo hängt dein Haken?

Handtuchhaken fürs Badezimmer, Kleiderhaken für die Garderobe oder Wandhaken für die Geschirrtücher - irgendwo braucht man immer einen Haken.