Drucken
weihnachtsessen

Kartoffelroulade

Herzhafte Beilage für dein Weihnachtsessen.

Zutaten

  • 500 g mehlige Kartoffeln (am besten am Vortag kochen)
  • 2-4 TL Maizena
  • 4-5 EL griffiges Mehl (je nach Kartoffelsorte dosieren)
  • 2 Dotter
  • 1 TL Salz
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Die vorgekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel pressen. Maizena, Dotter und Salz zufügen und rasch verkneten. Je nach Konsistenz des Teiges griffiges Mehl untermischen und zu einem schönen glatten Teig verkneten. Die Menge des Mehls kann je nach Kartoffelsorte sehr variieren. Den fertigen Teig in eine Frischhaltefolie geben und 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen. 

  2. Für die Füllung den Speck und die Zwiebel anrösten. Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. 

  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und mit der Fülle belegen. Den Teig einrollen. Ein langes Stück Frischhaltefolie mit weicher Butter oder Margarine bestreichen. Die Rolle darin einrollen und unbedingt seitlich gut verschließen. Mit Alufolie umhüllen und ca. 35 – 40 min in einem großen Topf köcheln. Das funktioniert auch im Dampfgarer, ebenfalls für ca. 40 Minuten. Die fertige Rolle in Scheiben schneiden und in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten und servieren.